Sonntag, 28. Oktober 2012

Wintermantel Sew-Along Teil 7: Raketen füttern

... 3 - 2 - 1 - Zero: Das Raketen-Futter liegt eigentlich bereit, aber...
Ich habe den Stoff und die wärmende Einlage miteinander vernäht, allerdings habe ich das Ganze nicht in schrägen Karos abgesteppt, sondern nur in waagerechten Linien. Ich wollte verhindern, dass die coolen Bildchen ständig von schrägen blauen Nähten durchzogen werden.
Jetzt bin ich unschlüssig - ich denke, das waagerechte Absteppen reicht, damit die Einlage an Ort und Stelle bleibt und nicht verrutscht. Aber geht das Ganze auf Kosten der Beweglichkeit des Futtermantels? Vermutlich ja. Ist das schlimm? Der Dufflecoat ist ja recht simpel und gerade vom Schnitt, nicht eng oder tailliert. Ich denke, ich werde heute Abend beherzt weiternähen und das Beste hoffen ;-)


Für den Aufhänger habe ich Schrägband und den Teil der Webkante vom Futterstoff benutzt, auf dem die Farbpunkte sind, das gefällt mir richtig gut.


Ob von Hand oder mit der Maschine, weitere fleißige (Futter)-Näherinnen treffen sich bei Catherine.

Sonntag, 21. Oktober 2012

Wintermantel Sew-Along 5 & 6: Es wird genäht


Nachdem das da (s.o.) endlich geschafft war (die Hemmschwelle war gigantisch), ging's los!

Was soll ich sonst noch sagen? Jetzt nähe ich!

Und auch auf dem Sofa war ich nicht faul: Loop und Mütze zum Traummantel sind fertig, jetzt stricke ich an drei (!) Handschuhen. Die Designerin von knitty.com hat sich das so schön ausgedacht: Drei Knäul Wolle für drei Fäustlinge, das Muster ist immer gleich, nur die Farben variieren. Also: Wenn ich einen Handschuh verliere (kleines Stichwort: Staubsauger der Waschanlage, alles schon vorgekommen), habe ich immer noch ein Paar. Fantastisch :-)




Schnäppchen schlagen gelingt eigentlich eher anderen als mir, doch diese Wolle ist reduziert und kostet sage und schreibe 1 Euro das Knäul. Ich habe jetzt also einen 3-Euro-Loop und ne 2-Euro-Beanie-Mütze. Und demnächst nen Handschuh für 99 Cents. Ist das stark?

Loop: 2 rechts, 2 links über zwei Reihen, dann 2 links, 2 rechts über zwei Reihen usw.
Mütze: www.ravelry.com, Modell "Wurm" (kostenlose Anleitung, gibt's auch in deutscher Sprache, sehr einfach)
Fäustlinge: www.knitty.com, Modell "Made in the USA mittens" (ebenfalls kostenlos, machbar, sobald man sich durch die Musterzeichnung gefuchst hat)

Nächste Woche zeige ich hoffentlich Mantelfotos. Wer weniger strickt und dafür fleißiger näht: Hier geht's lang!


Donnerstag, 18. Oktober 2012

Frühe Vögel essen Knabberkrams



Wenn das MHD dieser Tucs abläuft, sind sie
a) längst aufgefuttert und
b) schon wiederverwertet, ihre Verpackung zumindest ;-) UND
c) verschenkt.

Noch 67 Tage bis zum Fest - ich kann sagen, die Plastikfolie ist zusammen gebügelt und kann weiter verarbeitet werden. Nun freut euch schon mal, Mädels! Vorfreude ist doch die schönste Freude, GENAU?!

Um den 24.12. gibt's dann ein Update, was aus den vielen vielen vielen zusammengebügelten Plastiktüten geworden ist.

Ach ja, nicht zu vergessen...
d) Wir stehen DANN 12 Minuten vor Sekt und Feuerwerk!
 





Zur Technik: Tüten werden übereinandergelegt, zwischen zwei Schichten Backpapier gepackt und bei mittlerer Hitze gebügelt. Das habe ich draußen gemacht, weil das schrumpfende Plastik  ein bisschen stinkt. Die Tüten schrumpfen je nach Material unterschiedlich stark. Die gebügelten Tüten können anschließend wie festes Papier, Stoff, Wachstuch... weiter verarbeitet werden.

Samstag, 13. Oktober 2012

Seelenfrieden ;-)

"Geblitzdingst" war ich wohl diese Woche beim Ikea-Einkauf, so dass ich beim Aussuchen der neuen Kopfkissen 2 mal 40x80cm statt des Standardmaßes mitgenommen hab. In der heimischen Küche hab ich auch flugs diese ewig langen, knisterigen Waschzettel/Herkunftsnachweise/Materialerklärungen abgeschnitten. DANN habe ich gemerkt, dass die kuscheligen Daunenkissen gar nicht zusammengeklappt verpackt waren, sondern nur 40cm hoch sind.

Nachdem der erste Ärger überstanden war, habe ich mir überlegt, dass wir dringend noch laaannnggggeeee Sofakissen benötigen und an dieser Stelle kommt der Seelenfrieden ins Spiel: Die Bezüge mit Hotelverschluss sind nur aus Resten genäht, Resten von gekürzten Vorhängen (Rückseite), Bad-Gardine, Lieblingstasche. Super.


Fledermausis

Da wir auf Halloween zusteuern und der Nachwuchs verstärkt mit Gespenstertüchern über dem Kopf und lautem "Uahhh!" rumläuft, sind hier ein paar zerzauste Fledermausis für das Gruselfenster entstanden.





Sonntag, 7. Oktober 2012

Wintermantel Sew-Along Teil 4: Zuschneiden und Einlage

Was soll ich sagen, genau das muss/möchte ich heute noch machen - hier der Stoffberg, das Schnittmuster ist zum Glück seit gestern Abend kopiert.
Stoffschere und Tinas Nadelkissen passen farblich ja ganz hübsch zum geplanten Dufflecoat, stelle ich fest.


Die anderen fleißigen Zuschneiderinnen finden sich hier bei Frühaufsteherin Lucy.

Mittwoch, 3. Oktober 2012