Dienstag, 18. Juni 2013

425

Auf dieser viel zu kurzen Bambusnadel befinden sich sage und schreibe (sollte ich mich nicht verzählt haben) 425 Maschen. Jetzt sind die Zunahmereihen geschafft und ich kann mal flott 140 Maschen für die Ärmel auf Hilfsfäden verteilen, wunderbar. Caramel heißt die Strickjacke, sie strickt sich von oben nach unten und die kostenlose Anleitung ist von hier.
Wie kreativ andere am sonnigsten Dienstag des Jahres sind: hier entlang!




Donnerstag, 13. Juni 2013

Scruffled ruffle loop

Das zweite One Yard Wonders-Buch ist toll (BuxSen hatte es zuerst, musste nachkaufen), mein erstes Projekt ist der Scruffle Scarf. Statt eines Schals habe ich allerdings einen Rüschenloop genäht, ich hatte zu wenig Stoff. Übrigens, ich schätze, der leichte Baumwollstoff ist an die 19 Jahre alt, gab's mal als Belohnung fürs Babysitten. Batik ist doch wieder in ;-). Jeder (Stoff) findet mal seine Bestimmung. Und ab damit zum RUMS.


  

Der Batik-Rüschen-Loop (Wer hätte das überhaupt von mir gedacht?? Rüschen! Ich!) wird übrigens zukünftig nicht zum Ringelshirt getragen werden, versprochen ;-) Musste fix gehen vorm großen Regen.

Mittwoch, 12. Juni 2013

12 von 12 im Juni

Unglaublich, die Knoten in den Taschentüchern, der Alarm auf dem Mobiltelefon und die handschriftliche Notiz im Kalender (man kann sich schließlich nicht nur auf Aberglauben und Technik verlassen...) haben ihre Aufgabe erfüllt: Ich hab tatsächlich und wahrhaftig dran gedacht, am 12. des Monats 12 Fotos zu machen.
Dabei plane ich erst seit ungelogen 17 Monaten, dabei zu sein. Ha! Und jetzt geht's los:

 1. Das kleine, grüne Monster im Waschbecken ist eingeschäumt und frisch geduscht.

 2. Frühstück! Erdbeeren gibt's seit ein paar Tagen zu jeder Tageszeit.
Der Rest ist unspektakulär.

3. Huupsi. Da hat wohl jemand vergessen, gestern die Tonnen wieder reinzufahren. 
Schnell nachgeholt. Die Nachbarn werden sich freuen.

 4. Die Temperaturen um diese Uhrzeit sind vielversprechend, der Tank ist fast voll. 
Leider geht's zur Arbeit und nicht auf einen Ausflug.

5. Pause!

6. Feierabend! Auf dem Weg zum Parkplatz dann das:

7. Die Zeit ist rum, ein glückliches, sandiges Kind möchte abgeholt werden.

8. Kleine Blogrundenpause.

9. Wieso eigentlich IMMER Entenfüße?

10. Das neueste Strickvergnügen: caramel von Grasflecken (via ravelry). 
Zillionen von gelben Maschen.

11. Statt richtig Gewitter gibt's immer nur ein paar Tropfen Regen, 
deshalb haben die Tomaten Durst.

12. Abendplanung, sonst hab ich doch morgen beim RUMS nix anzuziehen ;-)

Dienstag, 11. Juni 2013

BFF

Als ich im April das Maulwurf-Motiv auf das kleine T-Shirt gepinselt habe, fand ich, dass es bei großflächigen Bildern ganz schön viel Zeit kostet, mit einem relativ feinen Pinsel die zähe Stoffmalfarbe auf den ziemlich saugstarken Jersey aufzubringen. Dann ist mir das gestempelte Raupenshirt vom letzten Jahr eingefallen, das Stempeln ging wirklich superfix. Und sieht auch richtig gut und sauber aus.


Für zwei kleine Wickinger-Freunde haben ich deshalb eine Schablone gezeichnet und mit vielen Details ausgeschnitten.



Dann habe ich einzelne Flächen abgedeckt und die frei liegenden Bereiche mit einem harten Borstenpinsel und Stoffmalfarbe gestupft. Es entstehen saubere Kanten, die ich dann nach dem Trocknen nur noch einmal mit einem schwarzen Stoffmalstift nachgezeichnet habe.




Wicki ist fertig, passt und gefällt!

Aber bei BFF müssen es natürlich zwei T-Shirts sein: Mit den gleichen Schablonenteilen habe ich noch ein Wicki-Gesicht gemacht, diesmal nur mit Textilstiften vom Kindergeburtstag und vielen, vielen Pünktchen:




Auch diese Technik klappt super und geht sehr schnell. In Zukunft würde ich bei einfachen Motiven wieder Stempel herstellen und alles, was ein bisschen detaillierter ist, mit einer Schablone stupfen oder "punktieren".
Ab damit zum creadienstag!

Dienstag, 4. Juni 2013

Kinderbeursje voor meisjes 2.0

Ich hab noch einmal so ein holländisches Münzenmädchen genäht aus der Knip Juni/Juli 2012. Geht schnell, ist eine 1-A Resteverwertung und macht jungen Damen viel Freude.




Und ab mit der kinderbeursje voor meisjes zum creadienstag!